Stellenausschreibung „Studio Clash“

Studio Clash wagt den Versuch eine Agentur mit 12 ausgewählten MigrantInnen, Asylsuchenden oder Geflüchteten aus den Kreativwirtschaften aller Welt in Basel zu etablieren – für einen Monat.

Wir suchen gemeinsam Wege, im heimischen Markt aktiv zu werden. Sammeln im Clash of Visual Culture Erfahrung miteinander und arbeiten an innovativen Arbeitsverfahren, Start-ups oder Formaten. So ist auch das Motto von Studio Clash „United in Strangeness“ zu verstehen. Denn wir möchten weder unseren Schweizer Approach on Design unseren Kreativen überstülpen noch kritikfrei schöne Welten entwerfen. Studio Clash ist politisch unabhängig, versuchsweise neutral und unbedingt konfessionslos. Wir stehen ein für ein respektvolles Miteinander und verteidigen diese Haltung kompromisslos.

Das Projekt wird initiiert von drei Kreativen aus Basel, Jan Knopp (Design), David Herrmann (Text) und Hans-Jörg Walter (Fotografie). Die Suche nach Unterstützung durch Stiftungen, Stadt und private Geldgeber ist in vollem Gange.

Zum 5.11.2019 (bis 5.12.2018) suchen wir für unseren Standort in Basel kreative, offene, engagierte und tolerante Persönlickeiten. Vor allem eine/n Kalligraphen/Schriftenmaler, Audiovisuelle GestalterInnen, ProgrammiererInnen, BeraterIn, TexterIn, GraphikerIn, FotografIn, Strategie, WebdesignerIn, FilmemacherIn, FashiondesignerIn, Kreative, IllustratorIn, 3D, Szenografin und Live-Kommunikation, StadtenwicklerInnen, ArchitektInnen.

Dein Profil:
_Abschluss einer Ausbildung, Hochschule wie Academy of the arts oder Universität
– Oder herausragende, qualifizierende Leistung im jeweiligen Bereich
_Berufserfahrungen in der länderspezifischen Kreativwirtschaft
_Schnelle Auffassungsgabe, Initiative, Kreativität
_Neugierig und offen, tolerant, teamfähig und flexibel
_Kenntnisse der gängigen Programme (Adobe Suite oä) und Umgang mit dem eigenen Handwerkszeug.
_Bereitschaft vorerst unentgeldlich für einen Monat sich auf das Experiment Studio Clasheinzulassen.

Unser Angebot:
_Kontakte, Erfahrungen und Austausch mit der Basler Kreativwirtschaft
_Bühne für die eigenen, individuellen Fähigkeiten
_Wir fördern Eigeninitiative und ermöglichen neue Standpunkte, Projekte und Gefässe
_Auseinandersetzung mit kommunikativen und wirtschaftlichen Fragestellungen der hiesigen Wirtschaft.
_Erkenntnisse über kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten
_Publikation der Arbeit
_Netzwerkaufbau

Bitte reicht folgendes ein für das Bewerbungsverfahren:
_Aktueller Curriculum Vitae
_Letter of Intent: Warum möchtest du mitmachen? Was erwartest du?
_Arbeitsproben (PDF bis 5 MB sind willkommen. Oder Links, Publikationsliste…)
_Eine kleine Bearbeitung des Thema „Das Hier/das hier.“ Das können Illustrationen, fotografische Arbeit, Essay… (Deutsch oder Englisch – weitere Sprachen bitte kurz nachfragen, damit wir evtl. etwaige Übersetzer organisieren können clash@studiopiet.com)

Bitte sendet uns Arbeiten per Post oder Email bis spätestens und einschliesslich 30.08.2018an:

Stadtwerkstatt Basel, zHd Studio Clash, Schanzenstrasse 11, 4056 Basel
clash@studiopiet.com

Zuständig für die Auswahl:
David Herrmann, Felix Michel, Güvengül Köz, Hansjörg Walter, Jan Knopp und Natalie Maya Nonaka.